Wir können Euch nun die Ergebnisse der BEO-Umfrage präsentieren:

Anzahl der Datensätze in dieser Abfrage: 5017

Wie soll der Bundesvorstand grundsätzlich mit dem Thema Basisentscheid umgehen?

Der Basisentscheid soll genau so umgesetzt werden, wie es in Satzung und Entscheidungsordnung steht. Wenn das dazu führt, dass auf längere Zeit kein Basisentscheid durchgeführt wird, dann ist das eben so. (F1A1) 1065 21,23% (25,01%)
Ein Basisentscheid soll so schnell wie möglich durchgeführt werden. Satzung und Entscheidungsordnung sollen dabei so weit wie möglich berücksichtigt werden, die baldige Durchführung jedoch nicht verhindern. Es wird dann eine „Basisbefragung in Anlehnung an den Basisentscheid“ (im Folgenden kurz „Basisbefragung“) durchgeführt. (F1A2) 3193 63,64%
(74,99%)

Soll die Abstimmung mittels dezentraler Urnen oder per Brief stattfinden?

Die Abstimmung soll mittels dezentraler Urnen erfolgen (Aufwand für die Untergliederungen, Fahrtkosten für die Mitglieder) (F2A1) 534 10,64%
(13,12%)
Die Abstimmung soll als Briefwahl durchgeführt werden (Aufwand und Kosten beim Bundesverband, insgesamt günstiger) (F2A2) 3536 70,48%
(86,88%)

Sollen auch Piraten teilnehmen dürfen, deren Mitgliedsdaten noch nicht verifiziert wurden?

Es sollen nur verifizierte Piraten teilnehmen können. (F3A1) 1862 37,11%
Bei den ersten Basisbefragungen sollen auch nicht verifizierte Piraten Anträge stellen und unterstützen können. An der Abstimmung sollen aber nur verifizierte Piraten teilnehmen können. (F3A2) 1465 29,20%
Bei den ersten Basisbefragungen sollen auch nicht verifizierte Piraten teilnehmen können. (F3A3) 1253 24,98%

Sollen wir mit einem oder zwei Themengebieten starten?

Eine Anmeldung nur für einzene Themengebiete muss – wie in der Entscheidungsordnung vorgesehen – von Anfang an möglich sein. (F4A1) 969 19,31%
(25,64%)
Bei zur Zeit nur zwei Themengebieten (Politik und Innterparteiliches) kann bei der Basisbefragung zunächst auf die getrennte Anmeldung verzichtet werden. (F4A2) 2810 56,01%
(74,36%)

Soll mit Bewertungswahl oder mit Universalstimmzetteln gearbeitet werden?

Eine Bewertungswahl muss – wie in der Entscheidsordnung vorgesehen – von Anfang an möglich sein. (F5A1) 1097 21,87%
(29,08%)
Aus Gründen der Barrierefreiheit und der Kosten soll zunächst mit Universalstimmzetteln gearbeitet werden. Auf eine Bewertungswahl wird  daher zunächst verzichtet. (F5A2) 2676 53,34%
(70,92%)

Dazu noch folgende Hinweise:

1.) Die Prozentzahlen beziehen sich auf die Grundgesamtheit der Teilnehmer (und ergänzen sich nicht zu 100%, da nicht alle Teilnehmer alle Fragen beatwortet haben). Die Prozentzahlen in Klammern beziehen sich auf die Summe der Antworten als Grundgesamtheit und ergänzen sich somit zu 100%. Da bei Frage 3 mehrere Möglichkeiten zur Auswahl standen, macht eine Summe der Antworten als Grundgesamtheit dort keinen Sinn, entsprechend wurde dazu nichts angegeben.

2.) Nach derzeitigen Stand der Planung können wir doch eine Anmeldung in Themenbereichen (Frage 4) anbieten.

3.) Die Teilnehmer der Umfrage haben bestätigt, dass nur verifizierte Teilnehme am Basisentscheid teilnehmen können. Wenn Ihr noch nicht verifiziert seid, informiert Euch bitte unter https://wiki.piratenpartei.de/Beo/Verifizierungstermine über kommende Verifizierungstermine.

4.) Wir arbeiten derzeit an einem Zeitplan für den ersten Basisentscheid und hoffen, diesen in wenigen Tagen präsentieren zu können. Vorab sei schon geleakt: Voraussichtlich ab dem 16. September wird das Antragsportal für Antragseinreichungen zur Verfügung stehen.

5.) Einen herzlichen Dank an alle, die diesen Basisentscheid ermöglicht haben, insbesondere an Dirk und Sven, sowie natürlich auch an alle Piraten, die sich daran beteiligt haben und damit ermöglichen, dass der Bundesvorstand den Basisentscheid gemäß den Wünschen der Basis durchführt.

Ein Kommentar

  1. 1

    […] zur BEO-Umfrage einzusehen über vorstand.piratenpartei.de und siehe dazu auch […]

Was denkst du?