Bei unserer Klausurtagung am 02./03.01.2014 haben wir angefangen über das Budget 2014 zu sprechen und es nun zum Abschluss gebracht.

Wir hatten als Ausgangssituation ein Budget mit einem Minus von ca. 140.000 €. Unsere übergeordnete Zielen bei der Anpassung des Budgets waren:

  • solide Personalplanung
  • sichere vom Bundesvorstand unabhängige Verwaltungsstrukturen
  • mehr Geld für politische Arbeit
  • sichere Finanzplanung über 2014 hinaus

Wir haben mehr Geld für Personal aber auch für inhaltliche Arbeit (z.B. Themenbeauftragungen und Themenveranstaltungen) eingeplant und auch die Einnahmenseite an aktuelle Zahlen angepasst.

Weiterhin gibt es aus 2013 noch einen Übertrag für 2014, der höher ist als das restliche Minus im Budget.

Da auf Kostenseite kaum noch Spielraum ist und wir zukünftig eher mehr Ausgaben haben werden, muss vor allem an die Einnahmenseite z.B. durch Spenden oder den wirschaftlichen Geschäftsbereich verbessert werden. Darüber werden wir uns Gedanken machen.

Das Budget findet ihr im redmine.

Euer Bundesvorstand

Ein Kommentar

  1. 1

    Wo findet man denn die bisherigen unternehmerischen Kennzahlen des PShop, damit man als Bewerber zumindest näherungsweise abschätzen kann, worauf man sich einlässt?
    Auch Erwartungen/Vorgaben des BuVo an die künftige geschäftliche Entwicklung wären schön.

Was denkst du?