Ich hatte mir vor Ewigkeiten vorgenommen, regelmäßig über den Stand meiner Bereiche zu bloggen. Wurde leider nichts weil die Einarbeitung doch sehr viel Zeit in Anspruch genommen hat und ich lieber versuche, $Dinge zu erledigen als nur davon zu reden oder zu schreiben.

Jetzt mache ich mal einen kleinen Anfang und gebe einen kurzen Überblick über aktuelle Projekte.

1. Audit der BundesIT

Unter den insgesamt sechs Bewerbungen haben wir gemeinsam einen Auditor ausgewählt.
Unsere Wahl fiel auf Michael Goetze aus Köln. Er ist Linux-Systemadministrator und Experte im Bereich Virtualisierung und Storage.

Das Audit läuft mittlerweile an und das Team unserer BundesIT wird Michael bestmöglich in der Bewertung und Optimierung unserer Systeme unterstützen.

Nach dem Abschluss werden wir anhand der daraus gewonnenen Erkenntnisse unsere Systeme mit dem Geld aus den eingegangenen Spenden erweitern und so eine gute Basis für die kommende Bundestagswahl und möglichst weit darüber hinaus schaffen.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an alle anderen Bewerber, die Interesse an der Ausschreibung hatten.

2. Ausblick

Im Moment steht die Umsetzung des CRM zur Mitgliederverwaltung an oberster Stelle. Unser Lieferant bearbeitet noch die letzten Probleme in der Anpassung an unsere Notwendigkeiten. Das System erfährt in vielen Bereichen spezielle Anpassungen, die für unsere Arbeit in der Mitgliederverwaltung wichtig sind.
Im Rahmen des anstehenden Verwaltungstreffens werden wir gemeinsam mit den Verwaltungspiraten das CRM ausbauen und weiter optimieren. Dadurch erhoffe ich mir eine wesentlich bessere Kommunikation mit den Mitgliedern und schlankere Prozesse der Verwaltung.

Nach dem Livegang des CRM wird auch der ID-Server, der seit 2010 in den Startlöchern steht, an das System angebunden. Informationen hierzu findet ihr unter https://idtest.piratenpartei.de/

Im Rahmen der Systemoptimierungen nach dem Audit möchte ich möglichst noch dieses Jahr die Mailserver um eine leistungsfähige Groupware erweitern, um die Zusammenarbeit über Kalender, Adressbücher und weitere kollaborative Funktionen zu verbessern. (Und bevor gemeckert wird – ja, es wird definitiv OpenSource 😉 )

Derzeit wird auch für den Bundesvorstand – und im Besonderen auch für die Verwaltungsbereiche – ein Redmine für Anträge, Verwaltungsprozesse und ähnlichem aufgebaut. Damit ermöglichen wir uns eine bessere Dokumentation und Steuerung der Aufgaben.

Die Vorbereitungen für den BPT laufen auch auf Hochtouren. Hier muss die Akkreditierung geplant werden, Stimmzettel und -karten werden vorbereitet und die Einladungen sind in der Entwurfsphase.

Abschließend möchte ich sagen, dass wir im Moment auf dem richtigen Weg sind, unsere Verwaltung und die IT-Systeme zu verbessern. Ich bitte jedoch um Geduld und Verständnis, wenn nicht alles so schnell und komplett geschafft wird – denn alle arbeiten ehrenamtlich und haben im Leben auch noch ein paar andere Aufgaben neben der Piratenpartei.
Und genau aus diesem Grund muss ich mal meinen Dank an alle ehrenamtlichen Piraten aussprechen. Sei es im BGS-Team, in der IT-Administration oder des Supports, der Verwaltungssoftware oder der Organisation allgemein – ich bin sehr froh, dass wir ein so tolles Team haben!

2 Kommentare

  1. 1

    Mucho gusto! :o)

    Vielen Dank an das „tolle Team“ und an die vielen fleißigen Helfer/Macher, von deren Arbeit (sic!) mensch meist nichts mitbekommt…. und aus aktuellem Anlass auch an @laprintemps, die den Frust vieler $chwachköpfe aushält bzw. aushalten muss.

    Gruß Fidel

  2. 2
    Strunz5644667

    Ein Flausch an die Verwaltung & IT. 🙂
    Gruß Nadja

Was denkst du?