Gestern Abend haben sich ein Teil des Piraten BuVos mit der Parlamentarischen Linken der SPD Bundestagsfraktion (PL) zu einem lockeren Kennenlern-Gespräch in Berlin getroffen.

Nach dem Treffen haben wir uns noch kurz in Bundesgeschäftsstelle zusammen gesetzt um unsere Eindrücke in einem kurzen Podcast zu verarbeiten, den Ihr euch hier anhören könnt:

[podcast]https://vorstand.piratenpartei.de/wp-content/uploads/2012/06/Treffen_PL_der_SPD-Bundestagsfraktion_mit_Piraten_24052012.mp3[/podcast]

Von Seiten der PL haben teilgenommen:

Der Vorstand

sowie die beiden Mitarbeiter Thomas Gutsche und Tim Rohardt.

Auf Seiten der Piraten waren für den BuVo dabei:

sowie die beiden Mitarbeiter der Bundesgeschäftsstelle Moritz Niemeyer und Sebastian Scholz.

 

5 Kommentare

  1. 1
    Christof Leng

    Offensichtlich hat die SPD-Linke ein paar Ideen aus eurem Treffen mitgenommen: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-linke-fordert-basisvotum-ueber-fiskalpakt-a-835229.html
    Sich durch Liquid Democracy „den Rücken stärken lassen“ und eine Entscheidung per Mitgliederbefragung „breit in der Partei zu verankern“ klingt doch irgendwie ähnlich, oder?

  2. 2

    Unternehmt lieber was gegen Getty uns
    D seine Rechtsverdreher Walldorf und Co aus München..

  3. 3

    @Chistof Leng Das ist ja mal echt spannend. Die Frau Mattheis die da zitiert wird war ja auch bei dem Treffen dabei. Da diskutiert man einfach locker nen Abend über Komplexität und Liquid Democracy und am nächsten Tag fordern sie nen Basisvotum zu einer komplexen Frage … I really do like 🙂

  4. 4
    Tobias Höpfner

    Wie sieht denn die Planung solcher Treffen bezüglich anderer Parteien aus, habt ihr euch mit denen in Verbindung gesetzt?

  5. 5

    Hochachtung, dass Ihr alles recht zeitnah veröffentlicht.
    Viel Datenaufkommen, alles kann man nicht verfolgen – aber sicher eher „zukunftsfest“ als vieles Andere.

Was denkst du?