Die Piratenpartei Deutschland sucht aktuell einen Neuebesetzung für die

Chefredaktion für die Flaschenpost

Die Flaschenpost ist das offizielle Nachrichtenmagazin der Piratenpartei. Wenngleich sie durch den vom Bundesvorstand beauftragten Chefredakteur oder die beauftragte Chefredaktuerin an die Parteispitze gebunden sind, ist sie ein weitgehend unabhängiges Medium von und für alle Piraten.

Die Redaktion der Flaschenpost fühlt sich dem journalistischen Ethos verpflichtet, berichtet jederzeit fair und der Wahrheit entsprechend. “Parteipropaganda” wird nicht verbreitet, Inhalte die nicht vom Programm gedeckt sind, werden nur dann veröffentlicht, wenn sie klar als Meinung einer Person oder einer Personengruppe erkennbar sind.

Die Chefredaktion trägt die Verantwortung für alle veröffentlichten Inhalte; da das Team auf Basis eines internen Freigabeprozesses publiziert, obliegt ihr eine besondere Sorgfaltspflicht bei der Vergabe von Publikationsrechten an die Redakteure.
Da die Flaschenpost in ihren Veröffentlichungen nicht weisungsgebunden ist, trägt jedes Mitglied des Teams mit Publikationsrechten in seiner Rolle als Redakteur eine hohe Verantwortung. Dies gilt im Besonderen für den Live-Ticker auf den Parteitagen mit Personenwahlen und bei Meinungsartikeln.

Diese Voraussetzungen solltest du mitbringen:

  • Du kannst Menschen motivieren und kennst die Prozesse und Tools unserer Partei.
  • Du bist in der Lage, engagiert und eigenständig zu arbeiten, zu organisieren und ein langjährig bestehendes Team zu leiten.
  • Du bist bereit, mehrere Stunden pro Woche in die Arbeit zu stecken.
  • Du bist in der Lage, eigenständig Artikel zu erstellen und Interviews zu führen.
  • Du filterst die wichtigen Nachrichtenkanäle nach aktuellen Nachrichten und politischen Entwicklungen nach Ansatzpunkten für Artikel.
  • Du bist in der Lage, Gastartikel einzuwerben und hast keine Scheu, auf dir persönlich nicht bekannte Personen zuzugehen.
  • Du bist in der Lage, unabhängig von deiner persönlichen Meinung, eingereichte Gastartikel neutral zu betrachten und in den Workflow an das Team einzuspeisen.
  • Du bist in der Lage, neue Redakteure anzuwerben und in den Workflow einzuweisen.
  • Im Optimalfall bist du in der Lage, bei der Administration des Redaktions- und Publikationssystems mitzuarbeiten.
  • Wünschenswert wäre, wenn Du seit längerem Mitglied des Redaktionsteams bist und die internen Prozesse, die Regeln und den Workflow für die Erstellung von Inhalten in der Flaschenpost kennst.

Wie dich der Bundesvorstand unterstützt:

Der Bundesvorstand wird wie bisher dafür Sorge tragen, dass die Flaschenpost unabhängig von den Strömungen in der Partei eigenverantwortlich im Sinne einer wirklich freien Berichterstattung tätig sein wird. Dazu wird er weiterhin ein rollierendes Budget für Reisekosten zur Verfügung stellen. Dir stehen die technischen Ressourcen der Piratenpartei zur Verfügung, beispielsweise Telkoräume, Wiki, Lattenrost, Forum, Mailinglisten und eine vom Bundesverband unabhängige Infrastruktur für das Redaktions- und Publikationssystem (aktuell WordPress).

Wenn du uns in dieser Rolle unterstützen möchtest, schreib uns bitte eine Bewerbung an vorstand@piratenpartei.de
Die Bewerbungsfrist endet am 14.08.2021, Vorstellung voraussichtlich: nach Absprache

Was denkst du?