Die Piratenpartei Deutschland sucht eine neue Themenbeauftragte oder neuen Themenbeauftragten für den Bereich Bildung.

Du bist gut vernetzt mit Piraten, die sich innerhalb der Piratenpartei zum Thema Bildung engagieren oder kannst diese Vernetzung schnell und zielstrebig aufbauen. Gleichzeitig hast du dich selbst bereits idealerweise seit längerer Zeit mit verschiedenen  Aufgabenstellungen aus diesem Themengebiet beschäftigt. Du kannst gut Debatten bündeln, anstoßen und weitertragen. Gleichzeitig bist du in der Lage, in öffentlichen Veranstaltungen und  gegenüber Pressevertretern unsere innerparteilichen Positionen und Arbeitsstände prägnant und ausgewogen darzustellen.

Wenn du selbst bereits in diesem Bereich gearbeitet hast, bist du in  der Lage, deine eigenen Positionen in der Außendarstellung  zurückzunehmen und statt dessen den Ansprüchen der Partei an eine an der  beschlossenen Programmatik orientierte Öffentlichkeitsarbeit gerecht  werden. Gleichzeitig kannst du auf Grundlage unserer Positionen zu  tagesaktuellen Fragen kompetent Stellung beziehen und sie im Licht  unserer Programmatik kommentieren.

Idealerweise kannst du Menschen motivieren, ohne Druck auszuüben und hast ein Händchen für typische Prozesse in unsere Partei. Du wirst – in  Zusammenarbeit mit den für die allgemeine Pressearbeit zuständigen Personen – unser Ansprechpartner für Presse und Medien sowie der Ansprechpartner für Piraten aus allen Gliederungen zum Thema sein. Du bist in der Lage, viele Nachrichtenkanäle zu filtern und die wichtigsten Neuigkeiten zu extrahieren. Du gibst der Bundespressestelle zusammen mit anderen Piraten Impulse für Artikel und PMs und arbeitest an diesen mit bzw. koordinierst und moderierst einen solchen Prozess unter  Einbeziehung eines größeren Teams. Du bist in der Lage, dir weitere Piraten zur Unterstützung zu suchen  um ein schlagkräftiges Team zu formen. Bei der Strukturierung deiner Arbeit als Beauftragter stehen dir Piraten, die andere Themen bearbeiten, zur Seite.

Spesen für Reisen werden nach Absprache übernommen. Erwartet wird reichlich Eigeninitiative und Engagement. Dich wiederum erwartet eine spannende Arbeit mit Piraten aus dem gesamten Bundesgebiet. Du pflegst  die Kontakte zu vielen Gliederungen der PIRATEN und potentiellen Kooperationspartnern aus anderen Organisationen. Als Beauftragter stehen dir die technischen Ressourcen der  Piratenpartei zur Verfügung: Telkoräume, Wiki, Presseinfrastruktur,  Forum und Mailinglisten.

Haben wir dein Interesse geweckt? Schick eine Mail mit dem Betreff „Beauftragung Bildung“ an vorstand@piratenpartei.de. Bitte packe auch einen Link zu deiner Wikibenutzerseite mit dazu. Bitte bedenke, dass du wahrscheinlich mindestens 10 Stunden pro Woche für  diese Aufgabe aufwenden musst. Da du auch mit Medienvertretern sprechen wirst, ist es Voraussetzung, dass du bereit bist, mit deinem Klarnamen aufzutreten und Gesicht zu zeigen.

Für Fragen steht der für die Ausschreibung verantwortliche politische Geschäftsführer zur Verfügung. Deadline für die Bewerbung ist Sonntag, der 13. April 2014

Was denkst du?