Eine Partei besteht aus vier wichtigen Säulen.

  1. Organisation
  2. Kommunikation
  3. Campaigning
  4. Politische Willensbildung

In den entsprechenden Säulen finden sich unter anderem folgende Aufgabengebiete wieder

Organisation

Aufbau und Struktur der Partei, das Rückgrat, der organisatorische Mantel.

  • Finanzen
  • IT-Infrastruktur
  • Mitgliederverwaltung und -betreuung
  • Justiziariat
  • Organisation von Veranstaltungen (Parteitage, Aufstellungsversammlungen, Gruppentreffen, …)

Kommunikation

Klassisches Marketing, klassische PR, Public Affairs, Lobbying, Storytelling, Networking, Online-Kommunikation mit Social Media, Apps, Websites und Online-Tools sowie Coaching oder Change-Management, also klassische Management-Methoden. Um sein Ziel zu erreichen, ist es wichtig, nach einer präzisen Zieldefinition die richtigen Disziplinen und die wirksamsten Massnahmen zu bestimmen.

  • Kommunikationsstrategie
  • taktische Kommunikation
  • operative Kommunikation
  • Data Analytics

Campaigning

Kampagnen sind thematisch konzentrierte, zeitlich befristete und dramaturgisch angelegte Aktionen, die Aufmerksamkeit erregen – mit dem Ziel, Verhaltensweisen und Einstellungen zu ändern. Campaigning setzt bei der Zielerreichung vor allem auf das Mobilisieren von Menschen. Es geht beim Campaigning darum, Menschen von einer Sache zu überzeugen und so zu begeistern, dass sie sich selbst aktiv für eine Sache einsetzen. Die Zielgruppe wird durch Campaigning nicht einfach «nur» zu einem Kunden, sondern zu einem richtigen Fan, im besten Fall zu einem Botschafter.

  • Datenanalyse, Potenzialanalysen
  • Kampagnenplanung und -entwicklung
  • Aktivierung von Zielgruppen
  • digitale Kommunikation/Community Management
  • online-Kampagnen
  • offline-Kampagnen
  • Kampagnen-Vernetzung

Politische Willensbildung

Die Programmatische Arbeit ist der Körper der Partei. Auf Basis identifizierter Missstände oder einer gesellschaftlichen Vision werden die geteilten Werte der Mitglieder in programmatische Forderungen und politische Handlungsempfehlungen übersetzt.

  • politischer Gruppen innerhalb der Partei
  • Themenbeauftragungen
  • Publikationen von Diskussionspapieren
  • Veranstaltungen zur (innerparteilichen) politischen Meinungsbildung

Kommentare geschlossen.